Kostenfreies WLAN am Havelberger Dom

Am 04.09.2020 wurde am Havelberger Dom das kostenfreie WLAN in Betrieb genommen.

Staatssekretär Thomas Wünsch gab gemeinsam mit Landrat Patrick Puhlmann den Startschuss für schnelles Internet.

Im Zuge der WLAN-Offensive des Wirtschaftsministeriums sind für den Innen- und Außenbereich des zwischen 1279 und 1380 errichteten Baudenkmals insgesamt drei Zugangspunkte installiert worden, die jeweils im Umkreis von 40 bis 70 Metern für schnelles Internet sorgen. Der Dom St. Marien zählt zu den herausragenden Bauwerken der Tourismusroute „Straße der Romanik“.
 
Wünsch sagte: „Im Tourismus ist kostenfreies WLAN heute vielfach Standard. Deshalb rüsten wir unsere beeindruckenden Zeitzeugen aus der Romanik im ganzen Land mit moderner Technik auf. So können Besucherinnen und Besucher nicht nur einen faszinierenden Blick in vergangene Jahrhunderte werfen, sondern ihre Eindrücke, Erlebnisse und Schnappschüsse auch direkt über soziale Medien teilen oder sich vor Ort über weitere lohnenswerte Ziele in der Umgebung informieren. Das WLAN ist damit ein Gewinn für alle Beteiligten.“


Top

Wir nutzen Cookies

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.