Bundesweiter Warntag am 10. September 2020

Probewarnung um 11:00 Uhr über Alarmsirenen, Radio und Warn-Apps

Seitens des Bundes ist der Donnerstag, 10. September 2020, als bundesweiter Warntag ausgeschrieben. Zukünftig wird der bundesweite Warntag jährlich an jedem zweiten Donnerstag im September durchgeführt. Dazu werden in ganz Deutschland sämtliche Warnmittel erprobt.

Die Probewarnung wird am Warntag um 11:00 Uhr von der nationalen Warnzentrale im Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) unter Einbindung aller angeschlossenen Warnmittel durchgeführt. Sie wird an alle Warnmultiplikatoren geschickt, die am Modularen Warnsystem (MoWaS) angeschlossenen sind (z. B. App-Server, Rundfunksender). Die Warnmultiplikatoren versenden die Probewarnung wiederum in ihren Systemen bzw. Programmen an Endgeräte wie Radios und Warn-Apps (z. B. NINA). Hierzu gehören auch die 233 Sirenen im Altmarkkreis Salzwedel. Auf Ebene der Länder und Kommunen sollen parallel verfügbare kommunale Warnmittel (z. B. Sirenen) ausgelöst werden. Die Entwarnung wird vom BBK über MoWaS um 11:20 Uhr vorgenommen.
Der vorgeschlagene Zeitpunkt der Entwarnung steht natürlich unter dem Vorbehalt Ihrer technischen und rechtlichen kommunalen Voraussetzungen und Regelungen.

Warum wird gewarnt?
Größere Schadensereignisse und Gefahrenlagen gefährden Ihre Sicherheit und die Ihrer Familie, Angehörigen, Freundinnen und Freunde sowie möglicherweise Ihr Eigentum. Bei Gefahren vor Ort werden Sie rechtzeitig gewarnt, damit Sie sich auf die Gefahr einstellen und richtig verhalten können.

Ablauf Probealarm im Altmarkkreis Salzwedel:
Im Altmarkkreis Salzwedel werden durch die Integrierte Leitstelle Altmark in Stendal am Donnerstag, 10. September, die Alarmsirenen ausgelöst. Hierbei erfolgt um 11:00 Uhr die Alarmierung im Standardintervall des Probealarms, 15 Sekunden Dauerton. Zeitgleich erfolgen, wie oben aufgeführt, bundes-/landesweite Warnmeldungen über Radio und Warn-Apps. Das ist eine Probe.

Den Gemeinden ist es weiter überlassen, ergänzend weitere Warnmöglichkeiten zu üben. So eventuell die Durchsage von Warnmeldungen über Lautsprecherwagen. Zur Warnung der Bevölkerung nutzen Bund, Länder und Kommunen das vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) betriebene Modulare Warnsystem (MoWaS) und die Warn-App NINA. Über die Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird eine Probewarnmeldung versendet.

Ablauf Probealarm im Landkreis Stendal:

  • Alarmsirenen
    Im Landkreis Stendal werden durch die Integrierte Leitstelle Altmark am Donnerstag, 10. September, Alarmsirenen ausgelöst. Diese Gefahrenwarnung unterscheidet sich akustisch von den Alarmierungen der Feuerwehren oder den monatlichen Funktionsproben der Sirenen.   Der Warnton ist ein 1-minütiger Heulton, auf-und abschwellend. Die Entwarnung ist ein 1-minütiger, durchgehender Heulton. Um 11:00 Uhr beginnt die Sirenen-Übung mit dem Warnton. Die Entwarnung ertönt um 11:20 Uhr.
    Hörproben der Warntöne können Sie sich hier anhören.
  • Lautsprecherwagen
    Während der Warnübung wird in der Stendaler Innenstadt im Bereich des Marktplatzes ein Lautsprecherwagen eine Durchsage senden mit dem Inhalt: „Achtung! Achtung! Hier spricht die Feuerwehr: Heute Vormittag sind Sirenenproben zum bundesweiten Warntag. Zeitgleich erfolgen Warnmeldungen über Radio und Warn-Apps. Es handelt sich um eine Übung.“
  • Warn-Apps
    Zur Warnung der Bevölkerung nutzen Bund, Länder und Kommunen das vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) betriebene Modulare Warnsystem (MoWaS) und die Warn-App NINA. Über die Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes) wird eine Probewarnmeldung versendet.

Erklingt der Auf-und abschwellende Heulton heißt es für Bürgerinnen und Bürger: Radio einschalten, auf Durchsagen achten, Warn Apps checken, Internetinfos einholen.

Beide Landkreise empfiehlen den Bürgerinnen und Bürgern die Nutzung der Warn-App NINA.

Eine neue Website www.bundesweiter-warntag.de bietet Informationen über den jährlichen Warntag in Deutschland.


Top

Wir nutzen Cookies

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.