Neues Buch: "Winckelmann und die Altmark"

Johann Joachim Winckelmann (1717–1768) ist „Stendals berühmtester Sohn“. Aus einfachsten Verhältnissen kommend, hatte er in der Altmark seine Kindheit, Schul- und Jugendzeit und seine frühen Berufsjahre verbracht: in Stendal, Salzwedel, Osterburg, Seehausen und Werben.

In dem reich bebilderten kleinen Buch (104 Seiten) erfahren die Leser Spannendes und Wissenswertes über die fünf altmärkischen Hansestädte, daneben wird den „Spuren“ Winckelmanns vor Ort nachgegangen. In einer Sammlung aus historischen Quellen kommen er selbst oder seine Zeitgenossen zu Wort. Außerdem finden die Leser im Anhang wichtige Reisetipps zu den Hansestädten – denn ein Besuch vor Ort ist sehr erwünscht!


Das Buch ist jetzt über die Winckelmann-Gesellschaft für 12,50 Euro erhältlich.


Top