Biosphärenreservat Drömling

Biosphärenreservat Drömling

Das Biosphärenreservat Drömling erstreckt sich auf einer Fläche von 385 Quadratkilometern. Der Drömling befindet sich an der östlichen Grenze von Sachsen-Anhalt und Niedersachsen. Seit 2019 gehört er zu den Biosphärenreservaten.

 

Früher war der Drömling ein dünn besiedeltes Sumpfgebiet. Heute besteht die Kernzone, in der jegliche wirtschaftliche Nutzung untersagt ist, aus Erlenbruch- und Erlen-Eschenwäldern, Feuchtwiesen und Wasseroasen. 

Die Pflegezone mit weiten Grünflächen nimmt 37% der Fläche ein. 59% des Drömling sind Entwicklungszone und damit Lebens-, Wirtschafts- und Erholungsraum für uns Menschen. 

Das Gebiet des Drömlings ist durchzogen mit tausenden Gräben. Es gibt insgesamt 243 Stauanlagen und bis zu 40 Kilotometer lange Wasserläufe pro Quadratkilometer. Dadurch werben für den Arten- und Biotopschutz besonders wertvolle Lebensräume geboten. 

In der Drömlings-Informations-Zentrale in Oebisfelde finden Sie alle wichtigen Informationen. Mit zertifizierten Natur- und Landschaftsführern (ZNL) können sie den Drömling in seiner ganzen Vielfalt erleben.

Seit 2019 findet einmal im Jahr das »Drömlingsfest« statt, welches als ein länderübergreifendes Regionalfest gesehen wird.

Ihr Ansprechpartner

Biosphärenreservatsverwaltung Drömling Sachsen-Anhalt

Bahnhofstraße 32
 39646 Oebisfelde-Weferlingen 
http://www.biosphaerenreservat-droemling.de
E-Mail: poststelle@droemling.mule.sachsen-anhalt.de

Top