Oscars-Feeling und Anerkennung für Unterstützer – Wirtschaftspreis Altmark 2020

Bis 10. September für die Sonderkategorie „Existenzgründerpreis Altmark“ bewerben

Mut und Kreativität honorieren, das ist das Ansinnen der altmärkischen Landräte und Schirmherren des Wirtschaftspreises Altmark. In der Sonderkategorie Existenzgründerpreis Altmark sollen herausragende Neugründungen in der Region Altmark sichtbar gemacht und gezeigt werden, dass es sich lohnt, das Abenteuer einer Unternehmensgründung einzugehen. Der Preisträger wird mit einem Preisgeld von 2.500€ sowie einem Kommunikationspaket im Wert von 500€ gewürdigt. Noch bis zum 10. September 2020 ist die Teilnahme am 18. Wirtschaftspreis möglich. 

Erfolgte die Preisvergabe des Existenzgründerpreises in den vergangenen Jahren ausschließlich per No-minierung, so können seit diesem Jahr Bewerbungen selbst eingereicht werden. Eine der 10 Nominierun-gen 2019 war die Tagespflege Klein-Schwechtener Heidestube GbR. Sie überzeugte die Jury mit ihrem Konzept zur Umsetzung eines „Treffpunkt der Begegnung“ im ländlichen Raum. „Im Leben haben wir nicht davon zu träumen gewagt, den Existenzgründerpreis zu gewinnen“, berichtet Sandra Ryll, eine von drei Geschwistern des Familienunternehmens, gerührt. „Es war wie bei der Oscar-Verleihung“, blickt Kar-sta Büttgen zurück. Eines ist allen Geschwister besonders wichtig: mit der Auszeichnung soll auch allen Unterstützern während der schwierigen Zeit der Existenzgründung gedankt werden. Das vollständige Interview kann auch als Videobotschaft unter www.altmark.de/wirtschaftspreis/ angeschaut werden.

Ein Gala-Abend zu Ehren aller Wettbewerbsteilnehmer

Die besten Unternehmen im Wettbewerb um den diesjährigen Wirtschaftspreis und Existenzgründer-preis werden im Rahmen einer feierlichen Auszeichnungsveranstaltung am Freitag, 23. Oktober 2020 im Kulturhaus Salzwedel geehrt. Als Gastredner wird Fernsehmoderator und Meteorologe Karsten Schwan-ke, bekannt aus dem ARD-Fernsehen, erwartet. Für die musikalische Unterhaltung sorgen Tabea und Tobias Wollner. Zur Preisverleihung werden alle Bewerber eingeladen. Der Veranstalter weist darauf hin, dass Programmänderungen im Rahmen der weiteren Corona-Entwicklungen möglich sind.

Die Teilnahme ist denkbar einfach: unter www.wirtschaftspreis-altmark.de können die Bewerbungsunterlagen im beschreibbaren Formular direkt am PC ausgefüllt werden. Einzureichen ist die Bewerbung bis zum 10. September 2020 schriftlich beim ART oder per E-Mail an management(at)altmark.de.



Top

Wir nutzen Cookies

Wir verwenden Cookies und Analyse-Tools gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.