ILEK Altmark 2020: verlängert bis 2022

  • 14 MBDer ART ist satzungsgemäß Umsetzungsträger des »ILEK Altmark«, ein informelles Regionalentwicklungs-Instrument, welches für Antragsteller auf Fördermittel nach der RELE Grundlage eine bessere Ausgangsposition im landesweiten Auswahlverfahren, teilweise auch bessere Förderkonditionen ermöglicht. Mit den Bestätigungen, die der ART ausstellt, dass beantragte Fördermaßnahmen das ILEK umsetzen, können mehr EU-Fördermittel in die Altmark transferiert werden. Die derzeit gültige Übergangsverordnung zur EU-Strukturfondperiode 2014-2020 soll nun für weitere 2 Jahre neues Geld nach alten Regelungen bereitstellen. Damit das »ILEK Altmark 2020« für diese Übergangsjahre ebenfalls weiterhin seine Gültigkeit behält, wurde die Zustimmung der beiden altmärkischen Kreistage erfragt: Die Beschlüsse liegen nun vor, sodass der ART auf dieser Grundlage weiterhin die Stellungnahmen zum ILEK-Bonus bearbeiten kann.

Fortsetzung der regionalen Marketing-Strategie der Altmark

Wirtschaftsfaktor Tourismus

Top